Wandern Frankreich/Randonnée/ Hiking France

Wandern in Süd Frankreich / Randonnée Béziers / Hiking in the south of France

IMG01133-20130513-1036

Von Portiragnes aus können Sie wunderbare Tagesausflüge zum Wandern machen. Gerne wandern wir auch mal mit und zeigen Ihnen die schönsten Gegenden oder wir kümmern uns um Ihre Hunde, während Sie einen längeren Ausflug machen.
Außerdem organisieren wir für Ihre Wanderungen Picknicks und Weinproben in Portiragnes oder Faugères, wenn Sie es wünschen.
Ideal für Wanderungen ist die Zeit von Mitte September bis Mitte Juni. Mit Hunden eher Anfang Oktober bis Anfang Juni.

Beliebte Ausflugsziele sind zum Beispiel:

Naturpark des Haut Languedoc
Diese Region zeichnet sich durch ein vielfältiges Relief und abwechslungsreiche Landstriche aus. Die Wälder, Seen, kleine Dörfer, das Kulturerbe, die reichhaltige Fauna und Flora ermöglichen vielfältige Aktivitäten in der Natur.

IMG01945-20151101-1052

Zwischen dem Mittelmeer und dem Atlantik erstreckt sich der Regionale Naturpark des Haut-Languedoc über 260 000 ha. Eine vielfältige Gebirgslandschaft bietet wunderbare Wandermöglichkeiten. Eine üppige und geschützte Natur, herrliche Tannenwälder, die an Kanada erinnern und im Espinouse-Massiv Mufflonschafe die einem begegnen.

Caroux-Massiv
Wenn Sie im Caroux-Massiv klettern und wandern, können Sie in den Héric-Schluchten baden oder im Orb-Fluss Kanu-Kajak fahren. In verschidenen Gewässern kann man angeln. Eselreiten wird angeboten oder Sie können auf dem Pferderücken die Gegend erkunden.

An der Grenze vom Hérault
Tarn und Aveyron sind Talsperren erbaut worden, die zu vier Seen gestaut wurden: Lac de Raviège, Lac de Laouzas, Lac de Vesoles, Lac de Saints-Peyre. In diesen Seen kann gebadet werden. Wanderungen um die Seen sind sehr abwechlungsreich.

kanal du midi

Der Canal du Midi
Der Canal du Midi ist einer der größten touristischen Sehenswürdigkeiten bei Portiragnes.
Er wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Die Gesamtlänge von 240 km verbindet Sète mit Toulouse. Das Mittelmeer wird so mit dem tlantischen Ozean zusammengeführt. Der Transportweg von Waren zwischen Atlantik und Mittelmeer war wichtig um den Umweg über Spanien zu vermeiden sowie das vom Königreich an der Straße von Gibraltar erhobene Durchgangsrecht einzusparen.
Der Erbauer, Pierre-Paul Riquet, hat sein gesamtes Vermögen in diesen Bau investiert, indem er unzähligen schier unüberwindbaren Hindernissen die Stirn geboten hat. Seine Heimatstadt war Béziers
328 Kunstwerke (Schleusen, Brücken, Aquädukten, Tunnel, Staudämmen ect.) befinden sich am Kanal, davon sind viele im Bereich von Béziers Cap d’Agde. Die Schleusentreppe von Fonséranes mit 9 ihren Schleusen, der Malpas-Tunnel, die Kanal-Brücke über den Orb-Fluss. Die runde Schleuse in Agde ist weltweit die einzige.
Der Canal du Midi ebenfalls ein Wanderweg, den man zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit einem Hausboot entdecken kann

IMG01803-20140731-1116
Lac du Salagou

nördlich von Beziers befindet sich der Stausee. Von wirtschaftlicher Bedeutung für die Gegend des Lac du Salagou sind vor allem Tourismus und Weinbau. Wunderbare Wanderugen über rote Erde sind hier möglich.
Der See läd im Sommer zum Baden ein.
Die tiefroten Farben der Ablagerungen, feine blättrige Sedimente, werden „ruffes“ genannt werden. Sie sind sehr anfällig für Erosion und bilden kissenartigen Hügel, tiefe Gräben und schmale Schluchten.

IMG01128-20130513-1030

Die Strände in der Region um Béziers
Wer lieber am Strand entlang läuft und die ruhige erholsame Zeit, ohne viel Tourismus liebt, kann von Vendres bis Marseillan, über Valras, Sérignan, Portiragnes, Cap d’Agde und Vias hervorragend machen. Hier bieten Ihnen die 40 km langen feinsandigen Strände von September bis Juni Entspannung und Freizeitvergnügen.

anderes grundstückMazetcapitelleanderes grundstück2

Die Capitelles und Mazets auf den Causses du Bedarieux

Zwischen Meer und Bergen, nicht weit von dem Viaduct von Millau, Pèzenas oder dem Flughafen Montpellier bietet Bédarieux seinen Besuchern eine grüne Oase der Ruhe. Von den Bergen, Quellen und von dem Flüsschen Orb umgeben, bildet es das Tor zum Parc Naturel Régional du Haut Languedoc. Hier werden sich die Besucher für die Wunder der Natur begeistern, sowie für die berühmten Bauwerke aus den „Pierre Seche“ Sie wurden nur aus den Steinen der Region und ohne Lehm auf den Causses erbaut: Die „Capitelles“, die „Mur seche“ und die „Mazets“, oder den „Aquädukt“ in der Stadtmitte über der Orb.

Beim Spazieren gehen, Wandern, Eselreiten oder Reiten, Klettern, Mountainbiken, Angeln oder beim Segelfliegen entdeckt man immer wieder kleine Sehenswürdikkeiten und erfreut sich über lange Sonnentage, selbst im Winter, weil die Berge ausladend sind und man nicht im dunklen Tal versinkt.

Bédarieux ist auch das Zentrum des oberen Tales der Orb. Schwerpunkt für Dienstleistungen, Einkaufs-und Unterhaltungsmöglichkeiten, darunter der Montag Markt und den Markt Bionat Samstag. Auch für seinen Weihnachtsmarkt ist Bedarieux bekannt.

Viele kleine Bauerhöfe oder Weinbauern produzieren biologisches Gemüse, Obst und Wein. Man findet hier Permakultur, Käsehersteller und ökologische Landwirtschaft. Bei manchen kann man auch direkt einkaufen oder auch mal Zelten nach einer längeren Wander- oder Fahrradtour. Manche bieten Picknick Zonen an und verkaufen dabei ihr Obst und Gemüse.

Fragen Sie uns nach Zeltmöglichkeiten oder. Wir kennen Möglichkeiten. Oft ohne Wasser und Strom (Wasser aus Brunnen) Aber auf einer Wanderetappe durchaus hilfreich.

Bedarieux kann ein Ausgangspunkt für kurze oder längere Wanderungen oder Radtouren sein sein.